Nachrichten Archiv

Grund liegt ungünstig: Bauvoranfrage abgelehnt - PNP vom 06.09.08

Pockinger will in Würding Palmen züchten(mg, Bad Füssing) Das hat auch Seltenheitswert: Eigentlich war der Bauausschuss von der Idee, dass sich in Würding ein gartenbaulicher Gewerbebetrieb ansiedeln will, recht angetan. Doch die entsprechende Bauvoranfrage, die der Bauherr in spe gestellt hatte, hat der Ausschuss abgelehnt. Der Grund: Das Areal, auf dem der Betrieb mit Wohnhaus entstehen soll, liegt ungünstig. Ein Pockinger, der Palmen züchtet, hatte die Bauvoranfrage gestellt. Bisher tut er...[mehr]


Was sich auf dem Bundeswehrgelände tut - PNP vom 06.09.08

Seit der Auflösung der Kaserne wurden einige Pläne realisiert - Vieles ist in der Schwebe(Marion Zauner, Pocking/Kirchham/Bad Füssing) Ende Juni 2003 verabschiedete sich die Bundeswehr aus der Region. 340 Hektar groß ist das ehemalige Bundeswehrgelände, das sich auf die Kommunen Pocking (1,9 Millionen Quadratmeter), Kirchham (760 000 Quadratmeter) und Bad Füssing (482 659 Quadratmeter) verteilt. Seither wurde ein Solarpark gebaut, das Nordic-Walking-Zentrum entstand, der Bärenpark der...[mehr]


Ein Geburtstagsfest im Zeichen des Gedenkens - PNP vom 08.09.08

Fahnenmutter Frieda Mayerhofer (vorne v.l.), Trauermutter Elisabeth Doppelhammer, Fahnenmutter Christa Eckinger, die Festdamen Daniela Sedleczki, Silvia Seidl und Carmen Hager mit (hinten v.l.) dem Schirmherrn, Bürgermeister Alois Brundobler, Pfarrer Alfred Hable, BKV-Präsident Hans Schiener, Landrat Franz Meyer, Altlandrat Hanns Dorfner und KSK-Vorsitzendem Georg Leitner. Fotos: Diet

Krieger- und Soldatenkameradschaft Aigen feiert 150-jähriges Bestehen - Renoviertes Kriegerdenkmal eingeweiht(Diet, Aigen am Inn) Mit einem Gedenken an die Opfer der Kriege am neu renovierten Kriegerdenkmal, einem Kameradschaftsabend in der Schulturnhalle, einem Gedenkgottesdienst und einem Festumzug hat die Krieger- und Soldatenkameradschaft Aigen ihr 150-jähriges Bestehen gefeiert. Nach einem Ehrensalut durch die Aigener Böllerschützen formierte sich am Samstag der Zug mit den Inntaler...[mehr]


Wirtschaftsministerin begrüßt Post-Umzug in den Supermarkt - PNP vom 11.09.08

Mit einer Unterschriftenaktion setzten sich (v.l.) Leif-Eric Langguth, Andreas Strobl, Christina Hecka, Saskia Winter, Stefan Lengdobler und Petra Herndl von der Jungen Union Bad Füssing für den Verbleib der eigenbetriebenen Postfiliale ein - vergebens. Foto: Jörg Schlegel/Archiv

MdL Konrad Kobler wendet sich an Emilia Müller - Die sieht nur Vorteile für die Kunden im Kurort - Rechtlich kann Politik nicht eingreifen(Markus Gerauer, Bad Füssing) Es war ein allerletzter Strohhalm, an die sich die Verantwortlichen im Kurort geklammert hatten: Bayerns Wirtschaftsministerin Emilia Müller hätte sich persönlich für den Erhalt der eigenbetriebenen Postfiliale und gegen den Umzug in einen Supermarkt einsetzen sollen. MdL Konrad Kobler hatte der Ministerin Ende Juli nach einem...[mehr]


Die 19 Jahre alte Kurverwaltung wird saniert - PNP vom 20.09.08

Übersichtlicher soll die Kurverwaltung werden - und eleganter. Der Bauausschuss sagt Ja. Foto: Jörg Schlegel

Kostenschätzung geht von 1,2 Millionen Euro aus - Regierung stellt Förderung von 50 Prozent in Aussicht - „Können Leistungsfähigkeit nicht zeigen“(Bettina Durner, Bad Füssing) Vor 19 Jahren ist die Kurverwaltung mit ihren 550 Quadratmetern eröffnet worden. Seither hat sich viel im Kurort getan. So kommen mittlerweile doppelt so viele Gäste in Bad Füssing an, die beraten und informiert werden wollen. Auch die Technik hat sich mit einem eigenen Call Center, sehr vielen E-Mail-Anfragen und anderem...[mehr]


Nachruf Herrn Ludwig Prem - PNP vom 20.09. und 22.09.08

Quelle Nachruf: Passauer Neue PresseHerrn Ludwig Prem wurde am 22.12.1997 in Anerkennung seiner vielen Verdienste die Bürgermedaille der Gemeinde Bad Füssing verliehen.[mehr]


„Eine weitere Versetzung ist rechtswidrig“ - PNP vom 27.09.08

Ortstermin am Irchinger OD-Schild (v.l.): Bad Füssings zweiter Bürgermeister Günter Köck, Landrat Franz Meyer, Bauwerber Markus Sedleczki, Regierungsdirektor Klaus Froschhammer und Bauamtsleiter Josef Flock. Foto: Jörg Schlegel

Regierung lehnt nochmalige Verlegung der OD-Grenze in Irching ab - Landrat Franz Meyer: „Guter Kompromiss“(Markus Gerauer, Bad Füssing) Auch wenn Landrat Franz Meyer betonte, dass in dieser Angelegenheit durch den Einsatz der Gemeinde und des Landratsamts ein guter Kompromiss gefunden worden ist. Richtig glücklich sahen Daniela und Markus Sedleczki nicht aus nach dem Ortstermin gestern Mittag in Irching. Denn eine Versetzung des OD-Schilds ortsauswärts bis hinter das Ortsschild, wie sie es sich...[mehr]